Sommer-Aktivitäten


 

 

 

 

Wurzeralm & „2 Millionen Jahre in 2 Stunden Rundwanderweg“

Mit der Standseilbahn in kürzester Zeit auf 1.400 m Seehöhe. Der Rundwanderweg „2 Millionen Jahre in 2 Stunden“ führ um das größte Nieder- und Hochmoor im östlichen Kalkalpengebiet. Vorbei an vielfältigem Pflanzenreichtum gelangt man zum idyllischen Brunnsteiner-Bergsee. Mit der Frauenkarbahn erreicht man den wunderschönen Hochgebirgs-Rundwanderweg mit faszinierender Alpenflora. Die Wurzeralm ist Ausgangspunkt für leichte und anspruchsvolle Wanderungen. Einkehr im Bergrestaurant möglich.
 

3 Hüttenwanderung

Ausgangspunkt ab Bosruckhütte (mit dem Bus hinauf) oder durch die Vogelgesangklamm. Dauer ca. 5 Stunden.
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/pyhrn-priel/oesterreich/tour/430000995/3-huetten-wanderung-spital-am-pyhrn.html
 

Dr. Vogelgesang-Klamm in Spital am Pyhrn

Naturschauspiel des stürzenden Wassers in der längsten begehbaren Klamm Oberösterreichs, mit einer Länge von über 1,5 km und 500 Holz- und Steinstufen.
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/oesterreich/tour/430000994/dr-vogelgesang-klamm.html?h=1889

 

Museum „Zwischen Himmel und Erde“ – Gerlinde Kaltenbrunner

Das 2015 eröffnete Museum in Spital am Pyhrn zeigt in besonders beeindruckender Weise die Geschichte des Alpinismus, die Welt der 8000er – Schirmherrin der Ausstellung ist Gerlinde Kaltenbrunner.
www.weltder8000er.at

 

Kirchenführung im „Dom am Pyhrn“

1190 gründete Bischof Otto II von Bamberg das Hospital am Pyhrn. 1418 wurde das Hospital in ein Kollegiatstift weltlicher Chorherren umgewandelt. Bedeutende Künstler des österreichischen Barock schufen mit der Stiftskirche zu Spital ein Gesamtkunstwerk voll staunenswerter Harmonie. (Führungen für Gruppen gegen Gebühr.)
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/oesterreich/poi/430001452/stiftskirche-dom-am-pyhrn-spital-am-pyhrn.html

 

Bergbahnen Hinterstoder

Mit der Kabinenbahn erreicht man in Kürze eine Seehöhe von 1.400 m. Mit dem Höss Express geht es weiter bis auf 1.850 m Seehöhe, von wo man einen atemberaubenden Ausblick auf das Tote Gebirge genießt. Für Wanderfreunde, Alpinisten, Mountainbiker und Paragleiter findet sich ein vielfältiges Angebot.
www.hiwu.at/hinterstoder/de/sommer

 

Alpineum Hinterstoder

Im Alpineum wird die Entwicklung vom Gebirgsbauerndorf zu einem führenden Sommer- und Winter-Sportort gezeigt. Die insgesamt 500 m² Ausstellungsfläche überrascht den Betrachter immer wieder mit verändernden Sonderausstellungsbereichen, historischen und aktuellen Videos mit akustischen Effekten, uvm. Das Museum, in dem die Bergwelt zum Erlebnis wird!
www.alpineum.at

 

Wurbauerkogel in Windischgarsten

Mit dem Sessellift gelangt man vom Ortzszentrum Windischgarsten auf den Wurbauerkogel. Hier erwartet Sie ein wunderschöner Panoramablick. Die Bergstation Wurbauerkogel ist Startplatz der Sommerrodelbahn und Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen ins Nationalpark Kalkalpen Gebiet. Der Panoramaturm mit einer Höhe von 21 m bietet nicht nur einen atemberaubenden Rundblick sondern auch die Ausstellung „Faszination Fels“ inkl. spektakulärem Naturfilm „Paradies aus Stein“.
www.wurbauerkogel.at

 

Naturjuwel Gleinkersee

Der Gleinkersee, ein bezaubernder, kleiner Voralpensee, ist der richtige Ort zum Durchatmen und die Seele baumeln lassen. Umgeben von saftig grünen Wiesen und gesunden Wäldern ist der Gleinkersee als Gebirgsbadesee eine Idylle.
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/oesterreich/poi/430001523/naturjuwel-gleinkersee.html?h=4512